Vita

Geboren 1974 in Köln.
Seit 2006 freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
Multimediakünstlerin mit dem Schwerpunkt Malerei, Installation und bewegtes Bild.

Ausbildungen

2014 – 2016  Masterstudium Kulturelle Bildung an Schulen, Philipps-Universität Marburg 
1998 – 2006  Kunststudium (Experimentelle Raumkonzepte, Malerei und Video), Hochschule für Gestaltung, Offenbach a. M. 
1995 – 1998  Berufsausbildung zur Holzbildhauerin, Berufsfachschule für Holz und Elfenbein, Michelstadt/Odw.

Stipendien / Preise

2020 „Übergang meistern“ Arbeitsstipendium, Hessische Kulturstiftung
2018 AIR Stipendium der Stadt Frankfurt a. M., Arbeitsaufenthalt in Kuala Lumpur, Malaysia
2014 – 2016 Förderstipendium Masterstudiengang „Kulturelle Bildung an Schulen“, Commerzbank-Stiftung, Frankfurt a.M.
2014 Nominierung für den Preis der Darmstädter Sezession
2010 Sonderpreis der EKHN Stiftung für den Kurzfilm „aufeinanderzu“
2009 Stipendium der Heussenstamm-Stiftung, Frankfurt a. M.
2007 Moldaustipendium Land Hessen, Egon-Schiele-Art Zentrum, Cesky Krumlov/CZ 
2007 Ausstellung „Da, wo ich bin“, Stiftung Frankfurter Sparkasse 1822, Frankfurt a. M. 
2004 – 2007 Atelierstipendium, Firma Allessa, Offenbach a.M.
2003 – 2005 Stipendium der Johannes-Mosbach-Stiftung, Offenbach a.M 

Ausstellungen (Auswahl)

(E) Einzelausstellung
(G) Gruppenausstellung
(K) Katalog

2020
„Schaufensterausstellung I + II“, WestAteliers, Frankfurt a. M. (G)
„spring line # 01“, # Arts for Spring, Digitale Ausstellung, Stiftung Nantesbuch, Bad Heilbrunn (G)

2019
„10 Portionen, bitte“, Kunst Raum Mato e.V., Akademie für interdisziplinäre Prozesse, Offenbach a.M. (G)

2018
„can / cannot“, lostgens artspace, Kuala Lumpur, Malaysia (E)

2017
„Sichten“, Projektraum basis e.V., Ffm. (G)

2015
„Kunst politisch machen“, Projektraum basis e.V., Ffm. (G)(K)
„Depuis que je me souviens – Seit ich mich erinnern kann“, AusstellungsHalle Schulstr. 1A, Ffm. (G)(K)
„32. Kasseler Dokfest“, Kassel                   

2014
„Stadtvisionale“, Kurzfilmfestival, Ev. Akademie, Ffm.
„In Bewegung“, Darmstädter Sezession, Darmstadt  (G)
„slow down“, Heussenstamm-Galerie, Frankfurt a.M. (G)

2013/14
„Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen“, Wanderausstellung, KV Familie Montez, Ffm (G)(K)
„Grenzlinien“, Universitätsbibliothek, Gießen (G)(K)

2012
„entlang der mainzer“, Römer9, Ev. Stadtakademie, Ffm. (G)(K)

2011
„Flagge zeigen“, Installation am Mainufer, Ffm. (E)
„personal landscapes“, Projektraum basis e.V., Ffm. (E)
„Battonnstraße 50-52“, Video, open doors, basis e.V., Ffm. (G)
„Flagge zeigen“, Animation, Gallus Theater, Ffm. (G)

2010
„Flagge zeigen“, Heussenstamm-Galerie, Ffm. (E)
„Grenzlinien“, Kultursommer Rheinland-Pfalz, Rheinufer Mainz (G)(K)

2009
„FLUTEN“ work:space und Ausstellung, Wasserturm, Wien (G)
„Turm N15“, „Sommerschau“, basis e.V., Frankfurt a.M. (G)
„Grenzland“, Neuer Kunstverein Aschaffenburg und Römer9, Ffm. (G)(K)

2008
„68/10 Jahre Moldaustipendium“, Forum im Ministerium, Hess. Ministerium für Wissenschaft und und Kunst, Wiesbaden (G)(K)
„Flagge hissen“, „Sommerschau“, basis e.V., Ffm. (G)

2007
„Ceske Budjovice“, Raum1, Künstlerhaus Gartenstrasse 56, Ffm. (E)
„Da, wo ich bin“, 1822-Forum, Ffm. (E) (K)

Reise- und Filmprojekt

2012/13
“Music for diversity of life and culture“, Filmprojekt in Indien, zusammen mit dem Komponisten Volker Staub und dem Ensembles „One Earth Orchestra“ (u.a. Konzert Biodiversitätskonferenz der Vereinten Nationen, Hyderabad sowie Aufenthalt bei den Kadar, einer kulturellen Ethnie, im Dschungel von Parambikulam Wildlife Sanctuary, Tamil Nadu).

Kunstvermittlung

Seit 2006
arbeite ich als freischaffende Kunstdozentin in verschiedenen Programmen der ästhetischen Bildung. Aktuell bin ich Schulkünstlerin an der Anne-Frank-Schule in Frankfurter a. M. und arbeitet mit einem interdisziplinären Künstler:innenteam an der Hölderlin Schule, Bad Homburg. Darüber hinaus konzipiere und leite ich Workshops für das Bildungsprogramm des Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg, und für Heussenstamm – Raum für Kunst und Stadt, Frankfurt a.M.. In den letzten Jahren arbeite ich verstärkt in der Erwachsenenbildung, entwickele Weiterbildungsformate für Lehrer:innen im Auftrag des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, des Museum Sinclair-Haus und des Hessischen Kultusministeriums, Wiesbaden.